Brownsville here we come

Abreise

Reisen mit der AUA macht wieder Spass. Das essen ist zwar noch immer,…naja….essbar, aber das Board Entertainment ist super. Man kann flexibel aus 10 Filmen, x-tausend Serien und Dokumentationen wählen. Somit ist der Flug nach New York sprichwörtlich wie im Flug vergangen.

Immegration wie gewohnt 1 1/2 Stunden. Gott seid Dank genug Zigaretten aus Wien mitgenommen, weil bei 13 USD vergeht einem das schnell.

Der Taxifahrer war schnell gefunden. Ein Auto wo 4 Leute bequem reinpassen (ohne Gepäck) haben wir zu 8 mit allen Sachen geschafft.

Vom Hotel ab in die Stadt, Times Square. An der Ecke schon die ersten Fuck Sprüche, die Leute rennen einfach über die Strasse, der Duft,… Ach habe ich diese Stadt vermisst. Essen bei Apple Bee’s. Gleich einmal gscheit deftig die Rips in die Figur werfen. Naja für gsundes Essen muss man wo anders hin.

Panorama

Der verdauungsspaziergang den Broadway runter war defentiv notwendig. Die anderen waren aber schon fertig vom Flug und wollten nur noch pennen gehen. Ich war aber Fit als wäre ich gerade aufgestanden. Vielleicht weil ich ein Nachtmensch bin, oder weil es meine einzige Nacht in New York ist, wo ich am liebsten alles wieder aufsogen wollte. In Wien wäre 3 in der Früh, aber hier gingen alle um 9 ins Bett.

Am nächsten Tag geht es weiter nach Brownsville 🙁

 

 

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.